Outlook: E-Mails erst nach “Doppelklick” als gelesen markieren

Sobald eine ungelesene E-Mail in Outlook angeklickt wird und das Vorschaufenster den Mail-Inhalt anzeigt, meint das Programm die E-Mail sei gelesen und markiert sie dementsprechend auch so. Das kann man aber ändern: Im folgenden wird erklärt, wie Sie die ungelesene E-Mail erst dann als “Gelesen” markiert bekommen, wenn sie diese entsprechend per Doppelklick geöffnet haben.

In Outlook ist per Default die Einstellung aktiv, dass bei Klick auf eine ungelesene E-Mail diese automatisch als gelesen markiert wird. Doch gerade bei vielen E-Mails und Personen, die mit dem Posteingang arbeiten, haben durch diese automatische “Gelesen”-Markierung unnötige Arbeit. In den Einstellungen kann diese Funktion aber dahingehend abgeschalten werden, dass ungelesene E-Mails erst dann als gelesen markiert werden, wenn die entsprechende Mail per Doppelklick geöffnet wurde.

Diese Einstellungsoption findet sich in Outlook unter Optionen -> Erweitert. Dort befindet sich im rechten Bereich ein Button namens Lesebereich. In dem aufpoppendem Dialogfenster muss nun der Haken bei der Einstellung “Element als gelesen markieren, wenn neue Auswahl erfolgt” entfernt werden.

Im Lesebereich kann die Einstellung geändert werden. (Scr.: netzroot.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere